page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Hoch die Tassen!

Hoch die Tassen!

26 Oktober 2010




Heute gebe ich einen aus! (Dieser Internet-Sekt ist garantiert alkoholfrei, hat auch gar keine Kalorien), ich war nämlich beim Hautarzt, und, Juhuu!- mein Muttermal ist nicht bösartig und wird nicht rausgeschnippelt. Gut so!

Ganz beflügelt bin ich dann noch ein Stündchen in der Stadt herum geschlendert, und es sprang mich noch ein kurzärmeliges, fast knielanges, graues Strickwestchen an. Und weil ich schon mal dabei war, gab es auch noch einen hübschen, dünnen Schal dazu, in Rosatönen! Die Rabenfrau in Alt-Rosé, o weh!

Ja, ja, alles kommt wieder! So anfangs der 70er Jahre trug ich eigentlich oft pink. Der Hammer war eine rosa Marlenehose, zu der trug ich am einen ebensolchen, kurzärmeligen, taillenkurzen Pulli und darunter eine langärmelige, weiße Bluse mit eeeewig langen Manschetten und Kragenecken. Oder auch einen hellrosa Angora-Pulli. Den hatte ich sogar in der Tanzstunde an. Wie ich damit keinen Hitzschlag bekommen habe, weiß ich auch nicht!

Oder auch lila, wahlweise auch eine Farbe, die dermaleinst "aubergine" hieß ("augerginienfarben" sagte meine Mutter immer dazu). Wobei ich damals Auberginen als Nahrungsmittel noch nicht kannte. Bei uns gab es Kartoffeln und Bohnen und Erbsen und Wurzeln (Möhren), ab und zu mal Blumen- oder Rosenkohl, Sauerkraut, Grünkohl, Steckrüben, und das war's dann auch schon. Heute esse ich die Dinger gerne, am liebsten im Rumstopf*, natürlich, aber auch als Moussaka, oder einfach in Scheiben mit Olivenöl und Kräutersalz bepinselt und im Backofen gegrillt, mit Knoblauch-Quark (gerne mit Schafskäsestückchen drin).


* Ich dachte eigentlich, ich hätte das Rezept schon mal gepostet, fand es aber beim Durchgucken nicht mehr wieder. Rumstopf ist eine Art Eintopf, in den alles rein"gerumst" wird, was sich so in der Küche findet.

Die Grundlage ist Hackfleisch, krümelig angebraten, dazu kommen dann diverse Gemüse: Auberginen, Zucchini, Paprika, Tomaten, grüne Bohnen, und etwas Brühe. Gar kochen, dann Crème fraîche zugeben. Auf tiefe Teller schöpfen und noch etwas geriebenen Käse drauf. Wir haben das früher oft in der WG gegessen, wobei das Zeug dann mitunter eine ganze Woche lang immer wieder aufgewärmt wurde. Dabei kam dann immer wieder neues Gemüse in unterschiedlichen Variationen hinein, notfalls kamen die Bohnen auch aus der Dose, oder auch irgend ein fertiger Doseneintopf, immer wieder Crème fraîche und Reibekäse. Rumstopf eben!

Kommentare :

  1. Was bei euch der Rumstopf ist auf unseren Mittelalterlagern das Rumlag (Frühstück) = es wird eben alles gefrühstückt, was so "rum lag" ... :)

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen liebe Rabenfrau!!!!!

    Mensch - ich war schon EWIG nciht mehr bei Dir - war keine Absicht! Habe so hinterher gehinkt, aber es - glaube ich , wieder imGriff (bin alleine, Miek ist auf dem Atlantik...da habe ich SO viel mehr Ziet :)!)

    Nun muss ich erstmal etwas aufholen bei Dir, mache ich gleich, aber kurz zu diesem Post...gute ANchrichten, da kann ich verstehen, dass Du hinterhel, so als Belohnung, shoppen warst...:). Immer gut, wenn man Gewissheit hat!!!!

    DAS mit dem Rumstopf - wollte gleich fragen, was ist das denn?, fand dann aber Deine Erklaerung! Also ich mag so kochen!!!! LIEBE DAS! Am besten noch in einem ganz langsa men Ofen, also alles zusammen schmeissen, in denOfen und fuer 3-4 Stunden vegessen...hier heisst das onepot, weil eben nur 1 Topf....ich habe neulich einen KOETSLCIHEN gemacht, werde ich mal auf meien Kuechenblog setzen....mit Lamm HAxen....mmmhhhhmmmmm oh - kreige HUNGER!!! Werde aber Deien Variante auch UNBEDINGT mal ausprobieren!!!! DAnke!!!

    Und - habe soeben freudig festgestellt - Du hast ab 1 Dezember eien Advetnskalender....bin shcon eingetragen - will ich NICHT verpassen - GANZ TOLLE IDEE!!!!!!

    So, liebe Rabenfrau - nun wuensche ich Dir einen schoenen Tag!!!


    Lieber Gruss von Nicola

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts