page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Sämtliche Quiche-Rezepte von Samstag

Sämtliche Quiche-Rezepte von Samstag

09 November 2010



Heute kommt Quiche auf den Tisch!
Der ganze Kladderadatsch reicht für 10 Personen, wobei noch etwas übrig bleibt zum Einfrieren oder mitgeben. Eine Quicheform reicht bei uns für etwa 3 Personen, ein Blech für 6 bis 10 Hanseln. Die Backzeit ist mit Vorsicht zu genießen, am besten, man guckt 10 Minuten vorher mal rein, ob die Quiche nicht zu braun wird. Eventuell ist sie schon fertig, oder man muss vielleicht mit Alufolie abdecken.

Man kann Quiche gut am Tage vorher zubereiten und dann nur noch aufwärmen (bei 150°C im Backofen etwa 20 Minuten). Manche Quiches werden dann sogar besser, weil sie gleich nach dem Backen etwas weich sind, wie z. B. unsere Brokkoli-Quiche, die aber trotzdem geschmeckt hat. Geht auch in der Mikrowelle.



Zutaten:
1/2 Paket TK-Blätterteig (= 3 Scheiben)
500 g Champignons
2 Zwiebeln
3 Zweiglein Rosmarin
Butter oder Butterfett zum Anbraten
3 Eier
300 g Crème fraîche
Salz, Pfeffer

Zubereitung:

1. Blätterteig auftauen lassen, die Scheiben etwas überlappend nebeneinander legen und auf Formgröße ausrollen. Wir benutzen gerne eine Tortenform aus Jenaer-Glas dafür, es geht aber auch eine Springform. Der Blätterteig muss etwas über den Rand hängen.

2. Champignons putzen und blättrig schneiden (geht gut mit einem Eierschneider). Zwiebeln schälen und würfeln, beides in etwas Butter anbraten, bis der Saft von den Champignons verdampft ist (notfalls mit etwas Mondamin oder Soßenbinder andicken). Abkühlen lassen.

3. Crème fraîche und Eier verklöppern, mit Salz und Pfeffer würzen.

4. Champignon-Zwiebelmischung auf den Teig geben. Eiersahne darüber gießen. Überstehende Teigränder über die Quiche klappen. Ungefähr 40 Minuten bei 180°C backen (10 Minuten vorher mal reingucken, ob die Quiche zu braun wird), bis die Kruste hellbraun ist. Heiß servieren, eventuell noch gehackte Petersilie drüber streuen.




Zutaten:
1/2 Paket TK-Blätterteig (= 3 Scheiben)
1 Bund Frühlingszwiebeln (oder 2 mittlere Zwiebeln und 1 bund Schnittlauch)
100 g Bacon in Scheiben
400 g Schmand
3 Eier
Salz, Pfeffer, Paprikapulver
100 g geriebener Emmentaler

Zubereitung:

1. Blätterteig auftauen und wie beim ersten Rezept ausrollen und in die Form legen.

2. Speck in Streifen schneiden, eventuell die Zwiebeln würfeln. Beides in einer Pfanne mit wenig Fett anbraten. Frühlingszwiebeln nur in Ringe schneiden, nicht braten. Abkühlen lassen.


3. Milch mit Sahne und Eiern verklöppern und würzen.


4. Speck und Zwiebeln oder Frühlingszwiebeln auf der Quiche verteilen. Käse gleichmäßig darüber geben. Eiermilch drüber gießen. Die überstehenden Teigränder über die Quiche klappen.

5. Bei 180°C in etwa 40 Minuten goldbraun backen. Eventuell mit Schnittlauch bestreuen.




Zutaten (für ein Blech, für Springform oder Tortenform die Hälfte!):
1 Paket TK-Blätterteig
400 g Emmentaler, gerieben
200 g Greyerzer (in kleine Würfel geschnitten)
1/4 l Milch
500 g Sahne
8 Eier
Salz, Pfeffer, frisch gem. Muskatnuss
100 g Butter

Zubereitung:
1. Teig auftauen und auf Blechgröße (etwas überlappend) ausrollen. In die Form geben, so dass die Ränder etwas überhängen.

2. Die beiden Käsesorten mischen und auf den Teig geben.

3. Milch, Sahne und Eier verquirlen und würzen. Auf dem Teig verteilen. Butter in Flöckchen auf der Quiche verteilen und diese in etwa 40 Minuten goldgelb backen.


Zutaten:
1/2 Paket TK-Blätterteig (= 3 Scheiben)
etwa 800 g Brokkoliröschen (TK)
1 Handvoll Datteltomaten
2 Zwiebeln
3 Eier
250 g Sahne
300 ml Milch
Pfeffer, Salz, ein Hauch Cayennepfeffer
250 g Mozzarella
eine Handvoll Mandelblättchen

Zubereitung:
1. Blätterteig auftauen und auf Formgröße ausrollen. Muss etwas überhängen.

2. Brokkoli nach Anweisung in etwas Salzwasser knapp bissfest kochen, abgießen und abkühlen lassen. Tomaten waschen und eventuell halbieren.

3. Zwiebeln fein hacken und glasig anbraten.

4. Zuerst Brokkoli und Zwiebeln, dann Tomaten gleichmäßig auf der Quiche verteilen.

5. Milch, Eier und Sahne verklöppern, würzen und über die Quiche geben. Die überhängenden Teigenden darüber klappen.

6. Quiche etwa 20 Minuten bei 180°C backen.

7. Unterdessen den Mozarella in dünne Scheiben schneiden.

8. Mozarella auf der Quiche verteilen, Mandelblättchen drüber streuen. Quiche in etwa 20 Minuten goldbraun fertig backen.

Guten Appetit wünscht

Kommentare :

  1. Na da liest sich eine ja leckerer wie die andere!!
    Die Rezepte werd ich mir mitnehmen, die kommen unter Garantie bald zum Einsatz!
    Vielen Dank!!

    Lieben Gruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Rezepte hast du hier - da macht es spass ein bisschen zu stöbern und sich neue ideen zu holen!
    Ich habe mir gerade eine tolle quiche-Form im www.kochland.de gekauft und zack hat mich der herr google schin zu dir weiter geleitet! nun ab zum einkaufen und dann gibts lecker quiche! Danke und einen tollen Tag sagt Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts