page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Rezept: Ayran, das türkische Joghurt-Getränk

Rezept: Ayran, das türkische Joghurt-Getränk

26 April 2013

Aus der Rabenküche

Jetzt, wo es draußen schon fast sommerliche Temperaturen hat, trinke ich gerne wieder Ayran. Kennt ihr dieses leckere Joghurt-Getränk? Ich habe das Rezept letzten Sommer von einer türkischen türkisch-stämmigen (So sagt man das wohl heute korrekt. Stämmig ist die Frau allerdings überhaupt nicht *ggg*) Kollegin bekommen. Seitdem mache ich das häufig, und ich verstehe überhaupt nicht, warum man das Zeug fertig im Supermarkt kauft, denn es ist so einfach zuzubereiten.


Rezept für Ayran


Zutaten:

1 Becher Joghurt
1 Becher Wasser
Salz
eventuell Minze

Zubereitung:

Joghurt in doppelt so großes Gefäß umfüllen. Becher mit Wasser auffüllen und dieses dazu gießen. Man kann die Wassermenge nach Geschmack variieren, ich trinke es auch gerne etwas "stärker". Gut verrühren, eventuell dazu einen Schneebesen nehmen. Dann mit Salz würzen und eventuell noch zerkleinerte, frische Minze zugeben (Mag ich nicht und lasse das weg!). Hmmm! Lecker!

Hoffentlich hält die für das Wochenende angesagte Kältewelle nicht allzu lange an...

Kommentare :

  1. Habe gerade Deinen superschönen und sehr individuellen Blog entdeckt. Ganz große klasse - er gefällt mir sehr.
    GlG Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Merhaba!:)

    Erstens, verstehe ich es auch üüüüüüberhaupt nicht, warum man das fertig kaufen muss. Mit Joghurt und Wasser ist es in Sekunden gemacht. Es sei den, man ist grad im Dönerladen und möchte noch einen Ayran dazu, ok.

    Zeitens: Heißt es ganz offiziell "Türkin mit Migrationshintergrund" *würg* , weeee-iihl, ich bin nämlich auch eine (und bin auch stämmig) *g*

    Und drittens: Danke , dass Du unser Nationalgetränk hier mal als Rezept gepostet hast. (Das ICH das bis jetzt nicht in meinem Blog gemacht hab.... Schande über mein Haupt) :)

    LG

    Ayse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach..nachdem ich grade meinen Kommentar abgeschickt habe, ist mir noch viertens eingefallen:

      Bitte bitte, schaff doch dieses captcha, dieses kennwort eingeben, beim Kommentar ab. Das ist für den Leser supernervig und für den Blogeigentümer eigentlich gar nicht nötig. Nur so als gutgemeinten Tip:)

      Löschen
    2. Jetzt, nach dem ich nochmal... hab ich was zu fünftens gesehen. *rotwerd*

      Das mit diesem Captcha musste wohl sein, hast Du erläutert. Hm.. ok dann.

      Wer lesen kann, ne....

      Löschen
  3. Mit Minze, türk. Joghurt und überhaupt der türkischen Küche bist Du bei mir immer richtig! ;-)

    Ich finde ja es ist die beste Küche der Welt!

    VLG Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ooooh, was sehen da meine türkischen Augen! Bin geschmeichelt, als Türkin. Dann musst Du unbedingt mal bei mir vorbeischauen, dort hab ich zwischendurch immer ein paar türkische Rezepte. Wollt ich nur mal so... :)

      Löschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts