page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Rabenküche: Pasta mit Garnelen

Rabenküche: Pasta mit Garnelen

09 Juli 2014

Das haben wir neulich gegessen und fanden es sehr lecker. Deshalb will ich euch das Rezept nicht vorenthalten:

Pasta mit Garnelen in Senfsoße

==========  REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.3

     Titel: Pasta mit Garnelen in Weißwein-Senfsoße
Kategorien: Pasta, Schnellgericht
     Menge: 2 Portionen

    180     Gramm  Gabelspaghetti
    300     Gramm  Riesen-Garnelen (geschält, geht auch TK)
    1-2     Zehen  Knoblauch
      1            Zwiebel
      1      Bund  Frühlingszwiebeln
    100        ml  Weißwein
    100        ml  Sahne
      1      Teel. Senf
                   Salz und Pfeffer
                   Chiliflocken
                   Olivenöl
                   Soßenbinder, hell

============================ QUELLE ============================
            Rabenmann, frei nach einem Rezept von Deliyah von Chefkoch.de
            -- Erfasst *RK* 25.06.2014 von
            -- Rabenfrau

1. Nudelwasser aufsetzen

2. Knoblauch schälen und in Würfel schneiden, Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Zwiebel pellen und würfeln.

3. Wenn die Nudeln kochen, den Knoblauch und Zwiebelwürfel in etwas Olivenöl kurz anbraten. Dann die Garnelen zugeben und garen. Frühlingszwiebeln zugeben und kurz mit schmoren.

4. Senf unterrühren, dann Weißwein und Sahne zu den Garnelen geben und verrühren, ein paar Minuten köcheln lassen. Eventuell andicken (nicht zuviel!) und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

5. Nudeln abgießen und gleich mit der Soße vermischen. Das dickt noch etwas nach. Chiliflocken darüber streuen. Sofort servieren. Guten Appetit!

=====



Kommentare :

  1. Oh, das hört und liest sich lecker an! Und wenn es mit Zutaten (außer den Garnelenschwänzen, leider) zu machen ist, die ich eh im Haus habe, finde ich das noch besser.
    Die Schwänze kommen aber direkt auf meine Einkaufliste :o)
    Weiterhin einen schönen Urlaubsmodus. Liebe Grüße, Elke

    AntwortenLöschen
  2. klingt absolut lecker, mach ich...
    herzlichst ein Danke fürs Rezept..
    angelface

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts