page Rabenzeit - das Blog der Rabenfrau: Gekocht: Pastinaken-Creme-Suppe

Gekocht: Pastinaken-Creme-Suppe

30 Januar 2015

Die Rabenfrau: Rezept Pastinaken-Crèmesuppe

Pastinaken-Cremesuppe

Zutaten
2 Pastinaken
ev. 1 Petersilienwurzel (ist manchmal schon im Suppengrün)
1 Suppengrün
1 Kartoffel (extra-mehlig-kochend) 1 Zwiebel
Salz, Pfeffer, Muskat, Ingwer
1 l Wasser (eventuell mehr)
gekörnte Gemüsebrühe
1 Crème fraîche


 Zubereitung
  1. Zwiebel pellen und würfeln. In einem großen Topf in etwas Rapsöl glasig dünsten.
  2. Gemüse schälen und würfeln. Zu den Zwiebeln in den Topf geben und kurz mit dünsten.
  3. Wasser angießen, gekörnte Brühe zugeben und aufkochen.
  4. Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, frisch geriebenem Muskat und frisch geriebenem Ingwer (wir haben getrockneten Ingwer genommen) würzen. Etwa 1/2 Stunde köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist. Crème fraîche einrühren und dann alles mit dem Mixstab zerkleinern. Falls die Suppe zu breiig ist, noch Wasser angießen und unterrühren.
  5. Petersilie klein hacken und zugeben.
Bei Tisch kann jeder noch mit Chiliflocken nachwürzen, und wir nehmen immer noch Maggi-Würze dazu *schnell weg duck*



PS: Die "Stäbchen" auf dem Bild sind keine, sondern Grissini, die wir zur Suppe geknabbert haben!

1 Kommentar :

  1. Hallo Ursel,
    das Süppchen klingt verführerisch gut.
    Mal schauen, ob ich beim Händler des Vertrauens noch Pastinaken ergattern kann.
    Muss ja zugeben, das ich sie als reine Suppe noch nie zubereitet habe.
    Bin bereit für ein neues Süppchen und mit viel Glück werde ich noch heut den Kochlöffel ordentlich schwingen lassen.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende und einen dollen Start in den FEBRUAR,
    Moni

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jede Nachricht von euch!
Grüßle
Ursel


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...

Beliebte Posts